Die richtige Pflege für kräftigen Rasen

Von Jan am 4. März 2020 in Garten

txn. Wenn es warm wird und die Grashalme sprießen, beginnt die Pflegephase für das heimische Grün – und die beschränkt sich nicht nur auf den regelmäßigen Rasenschnitt. Wichtig ist, den Boden und die Gräser nach dem Winter wieder zu stärken, damit der Rasen möglichst das ganze Jahr über grün, dicht und saftig bleibt.

Zunächst gilt es, den Boden mit Humus und Spurenelementen anzureichern. Hierfür eignet sich beispielsweise der Neudorff Terra Preta BodenAktivator. Der bewährte Bodenverbesserer speichert Wasser und Nährstoffe wie ein Schwamm und gibt sie dann langsam an die Pflanzen ab. Zudem verbessert sich der Luft- und Wasserhaushalt.

Danach kommt ein organischer Dünger wie der Azet Rasendünger mit Langzeitwirkung zum Einsatz. Er versorgt das Gras mit einer ausgewogenen Mischung der wichtigen Nährstoffe Phosphor, Stickstoff und Kalium. Die ebenfalls enthaltenen Mykorrhiza-Pilze verbessern die Wasser- und Nährstoffaufnahme der Gräserwurzeln. Der Rasen ist stressresistenter und optimal auf die Gartenzeit vorbereitet.

Foto: Neudorff/txn

Ähnliche Beiträge zum Thema Die richtige Pflege für kräftigen Rasen

« »