Geschenkideen für den Haushalt

Irgendwann kommt die Zeit, indem sich im Freundes- oder Familienkreis um Geschenke handelt. Selbstverständlich können es die vielfältigen und kompliziertesten Dinge sein, welche man sich nur vorstellen kann. Ob Geschenke für Männer, für Frauen, Kinder, oder aber auch Geschenke die sich für eine Familie im Allgemeinen eignen. Jeder hat Ideen, was geschenkt werden kann, oder was geschenkt werden soll.

Doch ab und an ist es nicht so einfach das passende Geschenk für jemanden zu finden, der womöglich schon alles hat, oder einem recht überschaubaren Hobby nach geht. Vielleicht ist es auch zu teuer, oder nicht genug Investition in das Geschenk, welches man selbst denkt, dass es das Richtige sein kann. Doch Geschenke für die eigenen vier Wände und das tägliche Leben sind vielleicht dann die passende Aufmerksamkeit für den jeweiligen Freund und Besitzer. Diese gibt es in Hülle und Fülle.

Hilfsmittel für den plastischen Alltag

Angefangen von den originellen Hilfsmitteln, der Ordnung in der Küche schafft, oder im Badezimmer. Vom Halter der Handtücher, bis hin zu dem Toaster in verschiedenen Formen und Varianten, oder aber auch Messer Sets mit Gravur, die jeder in der Küche braucht, gibt es eine Vielzahl an verschiedenen kleinen Helfern. Mitbringsel aber auch sehr persönliche Geschenke können zum Beispiel auch Gutscheine oder Geschenkideen sein, welche eine Hilfe im täglichen Leben anbietet.

Persönlich – und individuell

Das beginnt schon bei dem einfachen Putzen der Fensterscheiben, das Bügeln, Rasen mähen, oder aber auch das Staubsaugen der Wohnung. Diese kleinen, aber dennoch sehr wichtigen Dinge sind gerade in unseren Zeiten immer wieder sehr gefragt. Diese Art von Geschenkideen ist auch für Freunde, Familie und insbesondere für ältere Menschen eine wunderbare Geste, um Zuneigung und Respekt vor anderen Menschen zu zeigen, welche man schätzt.

Beispielsweise kann die Oma oder der Opa, die Großeltern im Allgemeinen, vielleicht nicht mehr auf der Leiter stehen, um ein Fenster zu putzen, oder Kleinigkeiten erledigen die vielleicht zum Technischen gehören. Ob es die Lampe ist, die es auszuwechseln gilt, oder vielleicht kompliziertere Dinge, die zumal einen enormen Aufwand für manche Menschen bedeutet. Um dort zu helfen, kann dies dann mit einer Geschenkidee verknüpft werden.

Für Kinder ist es auch insbesondere wichtig, diese auch mal mit einem Geschenkgutschein persönlich zu überraschen. Das kann der Besuch auf dem Spielplatz sein, oder aber auch ein Eis essen mit den Liebsten.

Im Umkehrschluss ist genau dieses, das vorherige Beispiel für Eltern. Es kann eine wichtige Geschenkidee sein, wenn an einem Freitag oder Samstag, oder an irgendeinem anderen Tag die Betreuung übernommen wird. Um den Eltern Freiraum zu geben, ist so eine Geschenkidee eine große Erleichterung. Zum Beispiel schafft es Zeit, um vielleicht essen zu gehen, für einen Kinobesuch, oder für sonstige Aktivitäten, welche möglicherweise sonst nicht umzusetzen zu wären. Als Babysitter zu fungieren, hilft schon alleine, um wieder einmal „herauszukommen“.

Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Dieses mit Geschenkideen umzusetzen, für das Alltagsleben, sind dementsprechend eine beliebte Variante, um jemanden anderen glücklich zu machen. Dies ist doch das größte Geschenk. Für diesen Fall sind passende Gutscheinsprüche und Gutscheinvorlagen übrigens hier zu finden.

Günstige elektronische Durchlauferhitzer – schon unter 60€

Hier stellt sich die Frage, was günstig bedeutet. Ein guter Durchlauferhitzer kostet im Schnitt um die 300 Euro. Es gibt Modelle, die weniger kosten. Dafür bieten sie auch weniger Extras. Das muss nicht heißen, dass sie schlechter sind, sondern nur weniger Komfort haben. Wer auf die Extras nicht verzichten will, der muss tiefer in die Tasche greifen. Hochmoderne Durchlauferhitzer mit vielen Funktionen wie Wlan-Radio oder Verbrauchsüberwachung kosten im Schnitt zwischen 500 und 1.000 Euro. Dafür kann man ausgehen, dass die Geräte auf dem neusten technischen Stand sind und einen sehr niedrigen Energie-Verbrauch haben. Damit rechnet sich der Anschaffungspreis, wenn man ihn auf die Folgejahre und die Einsparungen für Strom und Wasser bezieht.

Billig-Durchlauferhitzer

Es ist ratsam, keinen Billig-Durchlauferhitzer zu kaufen und sich auf die Qualität von Testsiegern zu verlassen. Ihre Modelle kosten im Vergleich ein paar Euros mehr, dennoch erhält man ein langlebiges Produkt mit vielen Funktionen. Zudem halten diese Geräte lange, was Kosten spart, wenn man nicht nach fünf Jahren ein neues Gerät kaufen muss. Des Weiteren haben bekannte Hersteller wie Siemens, AEG oder Stiebon Eltron einen Kundenservice. Wenn es Fragen zum Gerät oder Problemen dazu gibt, kann man sich dort einfach melden.

Vergleichen lohnt sich

Die Welt der elektronischen Durchlauferhitzer ist sehr groß. Es gibt sehr viele Hersteller und unzählige Modelle. Daneben bieten die Modelle verschiedene Funktionen. Deshalb ist es empfehlenswert, erst mal zu schauen, was man genau braucht und haben möchte. Welche Funktionen soll das Gerät erfüllen und was für eine Leistung benötigt man. Dann kann die Suche starten. Hier hilft das Internet, denn man kann die Modelle mit ihren Preisen gut vergleichen. Die Bestellung über das Internet ist sehr einfach und das Gerät wird einfach per Post verschickt bzw. von dem Kundenservice geliefert. Für die Installation kann man einen Experten aus der eigenen Region anfragen.

Gute Preise im Internet

Dennoch macht es Sinn, Preise zu vergleichen und zu schauen, ob man das ausgewählte Gerät nicht günstiger erhält. Hier hilft das Internet, den besten Preis für ein Modell herauszufinden. Auf dieser Seite www.elektronischerdurchlauferhitzer.de findet man alle namenhaften Hersteller, die auf dem Markt für elektrische Durchlauferhitzer vertreten sind. Man kann sehr einfach die Funktionen, Extras und Preise vergleichen.

Bestseller Nr. 1
Bosch Tronic Store Compact Kleinspeicher, 230 V, weiß-grau [Energieklasse A]
  • Offenes steckerfertiges Untertischgerät mit 5l Nutzinhalt für Küche oder Waschtisch - Mit Frostschutz gegen Einfrieren des Wassers
  • Die clevere Wahl, wenn nur eine Zapfstelle zu versorgen ist. Der kompakte Speicher, der einfach nur in der Steckdose angeschlossen wird - einfach und effizient
  • Leistungsfähiger Untertischspeicher mit reduziertem Standby-Verbrauch durch hochwertige Kompaktwärmedämmung - senkt den Stromverbrauch spürbar- Energieeffizienz-Klasse A
  • Sicher und verlässlich: Mit Kindersicherung gegen Verbrühen - Geprüfte Sicherheit durch VDE-Prüfinstitut
  • Gerät ist drucklos zu installieren. Für drucklose Installation ist eine handelsübliche Niederdruck-Armatur zu verwenden
AngebotBestseller Nr. 2
Mediashop Aquadon Smart Heater | Armatur mit integriertem Durchlauferhitzer | 2 Aufsätze | Digitale LED-Temperaturanzeige | Wasserhahn | Boiler | Das Original aus dem TV
  • ✔ ALLGEMEINES: Warmes Wasser – sofort und überall, Optimale Warmwasserversorgung - wo immer, wann immer Sie sie brauchen
  • ✔ WICHTIGES: Kinderleichte Montage, Inkl. 2 Aufsätzen – für jeden Bedarf das Richtige: Flexibler Aufsatz: beweglicher Schlauch, drehbar, ideal zB für Küche oder Waschküche, Klassischer Aufsatz – 360° drehbar, perfekt für zB Badezimmer
  • ✔ BESONDERE MERKMALE: Exklusive, digitale LED-Temperaturanzeige, Sichere Anwendung – Gehäuse wird nicht heiß, Modernes Design in eleganter Chrom-Optik
  • ✔ ANWENDUNG: Ideal zur Verwendung zuhause, in der Garage, im Gartenhaus, im Schuppen, im Wohnmobil uvm,
  • ✔ LIEFERUMFANG: 1x Aquadon SmartHeater, 1x flexibler Aufsatz, 1x klassischer Aufsatz, 1x Flex-Anschlussschlauch 3/8“ – 1/2“
Bestseller Nr. 3
Thermoflow ELEX21N Elex 21 N Elektronischer Durchlauferhitzer, 400 V, Weiß, (H x B x T): 472 x 255 x 115 mm
  • Wunschtemperatur bis zu 75 °
  • Energieeffinzienklasse A
  • Geschlossener elektronischer Durchlauferhitzer für mehrere Bedienstellen - Waschtisch, Dusche und Badewanne
Bestseller Nr. 4
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.
Bestseller Nr. 5
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 24 ST, 24 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227610
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 24 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm

Fazit

Günstig ist nicht immer gut! Vor allem bei elektronischen Durchlauferhitzern sollte man auf Qualität achten, damit das Gerät lange hält und man Energie spart. Das Internet ist der perfekte Ort, um sich über die Hersteller und Geräte zu informieren und Preise zu vergleichen.

Makler Sprüche: Aus der Welt des Makler-Lateins

Als Verkäufer sollte man nicht auf den Mund gefallen sein und über ein gewisses rhetorisches Talent verfügen. Das gilt insbesondere dann, wenn man seine Brötchen hauptberuflich mit dem Verkauf von Immobilien verdient. Makler leben nun mal von ihrem Verkaufstalent und aufgrund der aktuellen Marktlage sind sie in einem Berufszweig tätig, der satte Provisionen verspricht. 

Immobilien verkaufen sich von selbst – mitnichten! Nicht jede Immobilie ist ein Selbstläufer auf dem Markt und mitunter gestaltet sich ein Verkauf schwerer als gedacht. Einen passenden Käufer zu finden und diesem die Immobilie schmackhaft zu machen (oder aufzuschwätzen!), gehört zu den Aufgaben eines Maklers. Schrott bleibt zwar weiterhin Schrott, doch rhetorische Sanierungsmaßnahmen kosten erstmal kein Geld und bewirken manchmal kleine Wunder. Die „Immobiliensprache“ ist schon faszinierend, denn wie ich feststellen musste, haben Makler eine ganz spezielle Art, um Immobilien zu beschreiben (bzw. umschreiben) und somit in ein besseres Licht zu rücken. 

Lustige Formulierungen und Maklerfloskeln 

In der Immobilienbranche gibt es Begriffe, die hat man als Normalsterblicher garantiert noch nie gehört. Oder können Sie etwas mit dem Wort „grundrissstark“ anfangen? Ich konnte es nicht. Wenn ich eine Immobilie besichtige, dann will ich aus dem Mund des Maklers Worte wie „modernisiert“, „energieeffizient“, „Dach und Fassade neu gemacht“, „Leitungen erneuert“ oder „tolle Nachbarschaft“ hören. 

Doch beschreibt der Makler anstatt dessen das Objekt als „grundrissstark“, dann sollte man von einem Kauf tunlichst absehen und schleunigst das Weite suchen. Ich fühle mich dann in etwa so, als wenn ich in einer Situation bin in der ich einem gänzlich unattraktiven Menschen gegenüberstehe und ein nettes Kompliment machen möchte. 

Ich will weder unehrlich noch verletztend sein, also was sage ich? Ich sage beispielsweise „Du hast einen tollen Charakter“, oder „Du hast schöne Augen“. Aber ich sage nicht „Du bist grundrissstark“ und ich sage das selbst dann nicht, wenn die Person offensichtlich an Adipostas leidet und stark Übergewichtig ist: Makler hingegen sagen das im Gegensatz sehr gerne. Wenn ihnen gar keine positiven Attribute zu einer Immobilie mehr einfallen, dann ziehen sie dieses Wort als letztes As aus dem Ärmel. 

Ich reise im Flugzeug oder mit dem ICE sehr gerne Erster Klasse. Ich freue mich über das Plus an Beinfreiheit und fühle mich weniger eingeengt. Wir Menschen mögen nun mal mehr Raum, folgerichtig sind Immobilien mit mehr Quadratmetern ungleich teurer. Wie ich feststellen musste, gehen manche Makler bei der Objektbeschreibung noch einen Schritt weite und weisen beim Verkaufsgespräch von Altbauten nicht etwa auf die Quadratmeter, sondern insbesondere auf die Kubikmeter samt der Vorzüge von 3 Meter hohen Decken und der damit verbundenen „kopffreiheit“ hin. 

Wozu sollen denn so hohe Decken denn gut sein? Schließlich kann ich mich doch nur auf dem Fußboden bewegen und nicht die Wände hochlaufen? Schlussendlich habe ich festgestellt, dass alles seine Vor- und Nachteile hat. Hohe Decken bedeuten zwar höhere Heizkosten, doch wer Giraffen als Freunde hat, kann diese problemlos zur Einweihungparty in die neue Altbauwohnung einladen, ohne dass sich diese den Kopf stoßen. Obwohl … ich habe die Türrahmen vergessen!

Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt …

… ist ein absoluter und oft verwendeter Klassiker aus der Maklersprache. Das klingt doch sehr gut und verlockend! Ich wollte mir schließlich immer mal meinen Kindheitstraum erfüllen und eine eigene Raketenabschußbasis mit einem Atomkraftwerk und angrenzendem Tierpark besitzen. Meiner eigenen Phantasie werden tatsächlich keine Grenzen gesetzt – von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde oder dem Veterinäramt hingegen schon. 

Das ist ein ganz alter Maklertrick. Man verkauft, indem man die Phantasie des Verkäufers anregt und Bilder erzeugt. 
„Ja, aktuell sieht das ganze zwar total desaströs und abgewrackt aus. Doch stellen Sie sich mal vor, was sie alles daraus machen können und wie das später aussehen kann? Alles was Sie tun müssen ist es, sich hoffnungslos zu verschulden und das ganze Geld in Umbau-/Sanierungsmaßnahmen zu stecken und schwuppdiwupp haben Sie schon ihr lang ersehntes Traumhaus.“
 

Ebenso gerne preisen Makler Schrottimmobilien mit dem Zusatz an, dass nur etwas „handwerkliches Geschick“ notwendig ist, um die Immobilie wieder auf Vordermann zu bringen. Für den geübten Handwerker ist das schließlich kein Bedarf, den Wartungsstau zu beseitigen und die notwendigen Renovierungsarbeiten selbst durchzuführen. Übersetzt heißt das einfach, dass sich der Kauf der Immobilie nur dann lohnt, wenn man keine teuren Firmen bezahlen muss und den Großteil der erforderlichen Arbeiten selber erledigen kann. Und selbst wenn das der Fall ist, sollte man mit ganz spitzem Bleistift rechnen ob sich der Kosten-Nutzen-Effekt wirklich lohnt.

Ein kleiner Grundkurs in Makler-Latein

Wie gesagt, Makler verwenden gerne blumige Begriffe um Dinge zu beschönigen und Zustände gekonnt zu umschreiben. Hier ist ein kleiner Auszug von 10 typischen Maklerfloskeln samt Übersetzung: 

  • für Schnellentschlossene = für Käufer die nicht großartig nachdenken
  • hochwertige Ausstattung = liegt zumeist im Auge des Betrachters
  • über Jahre hinweg vom Inhaber liebevoll gepflegt und renoviert = der Inhaber hatte kein Geld für Handwerker und hat alles selber zusammengepfuscht
  • Liebhaberobjekt = halbe Bauruine, deren Kauf sich nicht lohnt
  • edler Marmor-/Parkettfussboden = sagt nichts über den Materialwert aus, da es diese Materialien auch in Billigversionen im Baumarkt zu kaufen gibt
  • denkmalgeschütztes Objekt = das Objekt wird durch das Denkmalamt geschützt, der Besitzer nicht. Im Prinzip darf man nichts ohne die Zustimmung des Denkmalamtes machen, Renovierungs- und Umbaumaßnahmen kosten in der Regel sehr viel Geld
  • individuelle Architektur = gewöhnungsbedürftiger und bewohnerunfreundlicher Grundriss
  • aufstrebendes Neubaugebiet = jahrelanger Baulärm, fehlende Infrastruktur
  • zentrale Lage = laut, dreckig, keine Parkplätze
  • begehrte Lage = teure Lage, weil alle da din ziehen wollen. Wenn alle da sind, sinkt der Wert der Immobilie wieder

Die 5 weisesten Zitate über Immobilien 

  • Og Mandino: „Immobilienhandel ist eine Kampfsportart.“
  • Birgit Gold: „Alle Menschen sind schlau. Die einen sind es vorher, die anderen werden es hinterher.“
  • Franklin D. Roosevelt: „Eine Immobilie kann weder verloren gehen oder gestohlen werden. Wird sie mit gesundem Menschenverstand gekauft, sorgfältig verwaltet und vollständig bezahlt, ist es die sicherste Investition der Welt.
  • Andrew Carnegie: „90% aller Millionäre wurden durch den Besitz von Immobilien zu dem was sie sind. Wer klug investieren will, steckt sein Geld in Immobilien. In diesem Wirtschaftszweig wurde mehr Geld verdient als in allen industriellen Investitionen zusammen.“ 
  • Mark Twain: „Kauft Land, denn es wird nicht reproduziert.“

… Sie wollen mir ja nur was verkaufen und die Provision einstreichen! 

Sie können sich gar nicht vorstellen, wie oft ich diesen Satz gehört und gehasst habe, als ich noch im Verkauf tätig war. Am liebsten hätte ich geantwortet: „Ich? Provision einsteichen? Wo denken Sie hin! Ich mache das hier nur aus humanitären Gründen und leiste meinen Dienst an der Menschheit. Hauptberuflich sammle ich Pfandflaschen und halte mich so über Wasser.“ 

Natürlich will ein Verkäufer Provision verdienen, das gilt insbesondere auch für Immobilienmakler, die als Angestellte zumeist nur ein karges Grundgehalt bekommen und auf Verkaufsprovisionen angewiesen sind. Das ist auch vollkommen legitim. Allerdings sollte die Provision auch verdient sein. Ein guter Makler sollte sich zuvor über die Immobilie gut informiert haben, so dass er dem Käufer Rede und Antwort stehen kann und alle Fragen kompetent beantworten kann. Zudem begleitet er den Kunden von der Erstbesichtigung bis zum Notarabschluss und hilft im Idealfall auch in Finanzierungsfragen und dem ganzen Papierkram. 

Quellenangaben und Verweise

Strom vom eigenen Dach

txn. Die Sonne stellt keine Rechnung und jedes Haus hat ein Dach – kein Wunder, dass immer mehr Eigenheimbesitzer zu Stromproduzenten werden. Aber wie funktioniert Photovoltaik und welche Vorteile gibt es? Um Sonnenlicht in elektrische Energie umzuwandeln, wird in Solarzellen verändertes Silizium genutzt, das bei Lichteinstrahlung positive und negative Ladungsträger freisetzt – elektrische Spannung entsteht. In einem Solarmodul werden viele dieser Solarzellen in Reihe geschaltet. Ein Wechselrichter wandelt die Energieausbeute dann in Wechselstrom um. Was viele nicht wissen: Son-nenenergie selbst zu nutzen, ist einfacher denn je. Denn spezialisierte Anbieter wie Enviria in Frankfurt am Main führen alle Planungen und Arbeiten selbst aus. Vorteil für Hausbesitzer: Es gibt nur einen Ansprechpartner, der während der gesamten Projektzeit zur Seite steht und in allen Bereichen berät. Wer noch nicht sicher ist, ob die Investition in Sonnenenergie sich wirklich lohnt, hier einige Vorteile:

  • Umweltrisiken sind im Vergleich zu Öl, Kohle und Atomkraft praktisch nicht existent.
  • Die Energie wird dort genutzt, wo sie entsteht. Teure Strom-trassen oder umweltbelastende Transporte sind überflüssig.
  • Es wird kein CO2 freigesetzt.
  • Investition und Ertrag sind kalkulierbar. Zudem gibt es eine garantierte Einspeisevergütung.
  • Selbstproduzierter Strom senkt die Nebenkosten und macht weniger abhängig von Strompreisen.
  • Die Immobilie gewinnt an Wert.
  • Es gibt keine beweglichen Teile; die Abnutzung einer Photovoltaikanlage ist sehr gering, die Wartungskosten sind niedrig.
  • Weitere Infos gibt es unter www.enviria.energy.

Foto: enviria.energy/txn

Hausverbot für Hausstaubmilben

txn. Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals tut weh – das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden können. Auslöser dafür ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen, Bettbezügen, Decken oder Kopfkissen. Was viele nicht wissen: Auch die Alltagskleidung ist eine wichtige Quelle der Plagegeister.

Um die Hausstaubmilben loszuwerden, sollten Allergiker deshalb ihre Wäsche regelmäßig eine Stunde lang bei mindestens 60 Grad Celsius waschen. Allerdings verträgt nicht jedes Kleidungsstück diese hohen Waschtemperaturen. Dann muss die Wäsche zweimal für mindestens drei Minuten mit kaltem Wasser ausgespült werden. Einfacher und effektiver lässt sich das Problem mit einer Waschmaschine lösen, die über eine Anti-Allergie-Funktion verfügt. Ein gutes Beispiel liefert LG Electronics mit der innovativen Dampftechnologie Steam: Textilien werden hier nur mit natürlicher Dampfkraft gewaschen – ganz ohne chemische Zusätze wie Weichspüler. Unabhängige Tests haben ergeben, dass auf diese Weise über 99,9 Prozent der Allergene entfernt werden. Neben der sorgfältigen Tiefenreinigung bleiben die Textilien dank der schonenden Behandlung mit Dampf länger wie neu. Wichtig ist, auch Kleidungsstücke, die lange nicht getragen wurden, vor dem Anziehen nochmals zu waschen. Weitere Infos zu allergiefreundlichen Waschmaschinen gibt es im Internet unter www.lg.de/waschen-dampf.

Pflegetipps für Holzböden

Pflanzenöle als Basis

txn. Ob weiß geölte Landhausdiele, klassisches Parkett oder rustikal in dunklen Tönen – jeder Holzfußboden hat seinen eigenen Charakter und erzählt seine eigene Geschichte. Dabei bleibt das Naturprodukt bei guter Pflege lange Zeit widerstandsfähig und attraktiv. Wenn mit den Jahren tiefe Kratzer, Schrammen und andere Alterserscheinungen die optische Wirkung trüben, wird der Boden am besten über die gesamte Fläche renoviert. Ein sauberer Schliff und neues Oberflächenfinish verleihen dem Holz wieder die alte Ausstrahlung. Die Aufarbeitung sollten Fachhandwerker übernehmen. Die Profis verfügen über staubfreie Schleifsysteme und bringen passende Pflegeöle mit. Bestes Beispiel ist das Bona Oil System: Es basiert auf natürlichen und gesundheitlich unbedenklichen Inhaltsstoffen und wurde speziell für die Behandlung von Holzböden entwickelt. Ergebnis ist ein langanhaltender Schutz bei geringer Raumluftbelastung. Dazu gehören auch farbige Öle, die dem Holzfußboden ein ganz neues wohnliches Flair geben. Das Abschleifen und die Oberflächenbehandlung übernehmen von Bona besonders geschulte Fachbetriebe. Sie sind im Umgang mit den Produkten geübt und können deshalb aus jedem Holzboden das Beste herausholen. Der kürzeste Weg zu den Spezialisten und weitere Informationen rund um die Pflege von Holzfußböden finden sich unter www.bona.de.

Foto: Bona/txn