Wichtige Kennzahlen der Kosten- und Leistungsrechnung kurz erklärt

Materialeinzelkosten

Alle Kosten, welche einem Produkt direkt zugeordnet werden können, bezeichnet man als Materialeinzelkosten. Diese setzten sich aus den Kosten für Rohstoffe, Hilfsstoffe und Halbfertigstoffe zusammen. Am Beispiel eines Computerstuhles wäre der Kunststoff, welcher für den Stuhl benötigt wird, ein Rohstoff, das Polster welches man zukauft ein Halbfertigstoff und die Schrauben die man zum Zusammenbau benötigt ein Hilfsstoff.
Quelle

Materialgemeinkosten

Die Gemeinkosten hingegen setzen sich aus allen Kosten zusammen, welche einem Produkt nicht direkt zugeordnet werden können. Diese Kosten entstehen in der Produktion mehrerer Produkte und werden in Material-, Fertigungs-, Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten unterschieden.
Als Beispiel für Gemeinkosten dienen die Energiekosten, die Löhne und Gehälter sowie die Miete der Produktionsstätten oder Maschinen.
Quelle

Variable Kosten und fixe Kosten

Kosten, welche während der Herstellung eines Produktes entstehen und sich mit der Erhöhung oder Verringerung der Produktionsmenge verändern nennt man variable Kosten. Als Beispiel hierfür dienen Rohstoffe. Wird die Produktionsmenge erhöht, so erhöht sich auch der Rohstoffbedarf. Variable Kosten entstehen nur, wenn ein Produkt tatsächlich hergestellt wird. Im Gegensatz dazu nennt man Kosten, welche in jedem Fall und unabhängig von der Produktionsmenge anfallen fixe Kosten.
Quelle

Kalkulatorische Zinsen

Das Kapital eines Unternehmens setzt sich aus dem Fremdkapital und dem Eigenkapital zusammen. Für das Fremdkapital muss das Unternehmen Zinsen an die entsprechenden Darlehensgeber zahlen. Das Eigenkapital jedoch wird nur fiktiv verzinst. Dieser fiktive Zinssatz geht mit in die Kosten und somit auch mit in den Preis eines Produktes ein. Kalkulatorische Zinsen sind also fiktive Kosten, welche jedoch als Aufwand mit in die Kosten- und Leistungsrechnung einbezogen werden.
Quelle

Selbstkosten

Als Selbstkosten bezeichnet man alle Kosten, welche in die Herstellung eines Produktes einfließen. Sowohl die Materialeinzel- und die Materialgemeinkosten, als auch die Fertigungseinzel- und Fertigungsgemeinkosten und die Kosten der Entwicklung, die Verwaltungs- und die Vertriebsgemeinkosten fließen in die Berechnung der Selbstkosten mit hinein.
Quelle

Maschinenstundensatz

Der Maschinenstundensatz gibt an, welche Kosten entstehen, wenn die entsprechende Maschine eine Stunde läuft.
Diese Kosten sind nur für Unternehmen relevant, welche ihre Produkte überwiegend maschinell herstellen. In die Berechnung des Maschinenstundensatzes gehen nur die Fertigungsgemeinkosten ein. Die Fertigungslöhne werden hierbei außen vor gelassen.
Quelle

Steine für den Zen-Garten

Die Elemente eines Zen-Gartens

Ein Zen-Garten ist eine und immer beliebter werdende Art eines japanischen Gartens. Dieser wird auch “kare-san-sui” genannt, was so viel wie “die trockene Landschaft“ bedeutet. Die zentrale Rolle beim Anlegen solcher Zen-Gärten spielen die Steine. Auch die Gestaltung des Bereiches zwischen Felsen mit Kiesflächen, ausgesuchten Pflanzen und auch Moos ist von besonderer Bedeutung. Normalerweise handelt es sich bei diesem Zen-Garten um einen in sich abgeschlossenen Bereich, welcher von einem Zaun, einer Mauer oder auch einer Hecke umgeben wird.
Pflanzen, Steine und Wasser sind die Hauptbestandteile dieses japanischen Gartens, welche stets die harmonische Einheit des Bereiches bilden sollten. Das Wasser wird in dem Zen-Garten vor allem durch Kies symbolisiert. Auch Wasserfälle werden durch die Steine bzw. Felsen nachempfunden, während kleinere Steine in den Kiesflächen die Inseln des Meeres versinnbildlichen. Um den Eindruck des Wassers zu verstärken, wird der vorhandene Kies auch gerne geharkt. Mit sehr viel Sorgfalt werden hierbei mit dem Rechen unterschiedliche Muster in den Kies gezogen. Die geraden Linien stellen ein gemächliches Fließen des breiten Stroms dar und wellenartige Muster empfinden Bewegungen des Meeres nach. Besonders beliebt sind auch Kombinationen der geraden Linien sowie Kreis- und Wellenmustern um die einzelnen Felsen und Büsche herum. Vorteilhaft ist vor allem die Abwechslung in den verschiedenen Mustern.

Die Platzierung der Steine und Steingruppen

Die Steine, die zumeist im Baumarkt oder im Fachhandel erhältlich sind, sind eine stabile Basis der japanischen Zen-Gärten. Diese stellen meist Gebirge und die Inseln dar und verleihen diesem Garten eine besinnliche Ruhe und Ausstrahlung. Hartgesteine wie das Granit, der Basalt oder Gneis lassen sich hierbei vielseitig einsetzen. Dass sie harmonisch zusammenwirken können, sollten Gartenliebhaber sich auf eine oder zwei Sorten der Steine beschränken. Anregen lassen können sie sich von den Gesteinsarten, welche in der heimatlichen Region vorkommen. Die Steingruppen bestehen in den japanischen Gärten stets aus einer ungeraden Zahl an den Elementen. Die natürliche Asymmetrie steht in einem angenehmen Gegensatz zu der geradlinigen Architektur der Bauwerke. Den Mittelpunkt bildet zumeist ein größerer Hauptstein, welcher von zwei kleineren Steinen flankiert wird. Auch flache Steine können sehr gut als Trittsteine verwendet werden und durch ein Kiesmeer verlegen. Diese sollten einen Durchmesser von bis zu 30 Zentimetern haben.

Wann Aktien kaufen?

Der perfekte Einstieg in den Kapitalmarkt

Die meisten Vorhaben scheitern schon am Start. Bei der Überlegung, in den Kapitalmarkt einzusteigen fühlen sich scheinbar viele Menschen überfordert. Wo soll man beginnen? Wie viel? Wann soll ich starten?

Ziele definieren

Bevor man startet, sollte man sich zuerst klar machen: Was will ich erreichen?

Wenn man nur kurzfristig sein Taschengeld erhöhen und mit Aktien spekulieren möchte, unterscheidet sich die Herangehensweise zu der beim langfristigen Investieren. Bei beiden kauft man Aktien, nur die Haltedauer divergiert.

Akteure für die kurzfristige Haltezeit von Aktien sind Spekulanten. Diese analysieren weniger das Unternehmen, dessen Anteile sie kaufen, sondern mehr aktuelle Trends, von welchen sie profitieren möchten.

Hingegen verfolgen jene, die eine Aktie langfristig halten – man spricht von fünf bis zehn Jahren oder mehr – das Ziel von nachhaltigem Wachstum. Diese schauen sich weniger die momentanen Trends an, sondern analysieren das Unternehmen und unter anderem seine zukünftigen Gewinne. Diese Strategie wird meist genutzt, wenn man Aktien als Altervorsvorge verwenden möchte.

Entscheidend ist die Strategie

Hat man sich für eine Richtung entschieden und das Ziel steht fest, überlegt man sich eine Strategie. Diese besteht in etwa aus Handlungsgewohnheiten, denen man nachgeht. Bei kurzer Haltedauer sind diese Strategien eher willkürlich und sind selten erfolgreich. Es handelt sich konkret um Einmalkäufe, meist zu Stopp- oder Limit-Ordern (Aufträge, bei denen bestimmte Preise für den Kauf erreicht werden). Diese Aktien werden dann so lange gehalten, bis sie gewinnbringend verkauft werden können. Dies ist jedoch nachweisbar selten erfolgreich.

Langfristige Investoren profitieren häufiger von ihrer Strategie. Gründe dafür sind erstens der historische Anstieg der Gesamtwirtschaft. Dieser liegt zwar in der Vergangenheit, ist aber insofern auf die Zukunft prognostizierbar, da jedes Unternehmen gewinnorientiert wirtschaftet und das den weiteren Anstieg auf lange Sicht verspricht. Zweitens beruht langfristiges Investieren mehr auf Fakten, Daten und umfangreichen Recherchen. Bei der Unternehmensanalyse oder -bewertung werden beispielsweise rationale Zahlen über Einnahmen, Ausgaben, Investitionen oder Marktrenditen heran genommen und Wahrscheinlichkeiten auf die zukünftige Rendite werden ausgerechnet. Man hat also Indizien auf die Profitabilität des Unternehmen, bevor es gekauft wird. Ist diese Forschung abgeschlossen, wird die Strategie entweder mit dem einmaligen Kauf oder einem Sparplan, einem regelmäßigen Kauf der Aktien, vollzogen.

Strategie langfristig verfolgen

Zum Spekulieren kann ich nun nicht mehr viel sagen. Langfristige Investoren jedoch werden mit der Zeit auf die Probe gestellt. Dann, wenn kurzfristige Spekulanten tätig werden und wenn der Markt schwankt, müssen langfristige Investoren die Hände stillhalten und auf ihre Analyse vertrauen. Sie sollten beim regelmäßigen investieren nicht auf den Kaufzeitpunkt achten, da durch beispielsweise den Cost-Average Effekt dieser kompensiert wird und mit dem Abwarten auf den richtigen Preis mehr falsch als richtig gemacht wird (siehe Spekulanten). Also, wann man Aktien kaufen soll, kann nicht einfach mit einem bestimmten Zeitpunkt festgelegt werden. Niemand kann den Gesamtmarkt vorhersagen, einzelne Aktien sind jedoch zu einem gewissen Punkt berechenbar.
Es gilt: Time in the market beats timing the market (Peter Lynch).

Was verdient ein Immobilienmakler?

Immobilienmakler sind in der Regel entweder selbstständig oder fest angestellt. Durch diese Unterscheidung ergibt sich bereits eine große Diskrepanz im Verdienst.

Selbstständige Immobilienmakler

Um in der Immobilienbranche überhaupt selbstständig sein zu können, benötigt es neben jahrelanger Erfahrung vor allem auch gute Beziehungen und Kontakte. Denn nur wer auch eine Immobilie vermittelt bekommt, kann die begehrte Maklerprovision einstreichen.

Doch wie viel verdient ein Immobilienmakler nun tatsächlich? Pauschal kann das leider nicht beantwortet werden. Das attraktivste Modell für selbstständige Immobilienmakler sind in der Regel der Kauf beziehungsweise Verkauf von Eigentümern. Hierbei beträgt die Maklerprovision bis zu sieben Prozent, je nach Vereinbarung. In der Praxis pendelt sich dieser Wert aber zwischen zwei und fünf Prozent ein.
Früher waren aber auch die Vermittlungen von Mietobjekten sehr begehrt. Bis zu sechs Monatsmieten wurden für eine erfolgreiche Vermittlung veranschlagt. Heutzutage erhält man, aufgrund einer gesetzlichen Regelung, maximal zwei Monatsmieten (kalt) plus Mehrwertsteuer.
Wer diese Provisionen bezahlt hängt vom jeweiligen Bundesland ab. Auffällig: Vor allem im Norden bezahlt die Rechnung zumeist der Käufer. In anderen Landesteilen werden die Provisionen zumeist im Verhältnis 50:50 aufgeteilt.
Das Gehalt beim selbstständigen Immobilienmakler richtet sich also nach Abschlüssen. Ist man besonders gut vernetzt und engagiert, erreicht man durchaus schnell ein Gehalt von über 100.000 € pro Jahr. Dafür muss man auch die Buchhaltung eigenständig übernehmen, was wiederum viel Zeit und auch Kosten in Anspruch nimmt.
Gefahr bietet auch der Umstand, dass bei Krankenständen keine Abschlüsse und somit auch keine Provisionen erzielt werden können. Gerade in diesem Berufsumfeld ist eine zusätzliche Versicherung eine gute Option.

Angestelltenverhältnis

Ist man als Immobilienmakler für ein großes Unternehmen tätig, so erhält man in der Regel ein Grundgehalt zwischen 30.000 € – 40.000 € jährlich. Die zusätzlichen Provisionen sind meist relativ gering. Ein „Senior Manager“ kann aber auch nach vielen Berufsjahren (20+) bis zu 100.000 € per anno beziehen.
Großer Vorteil beim klassischen Angestelltenverhältnis ist dabei natürlich das praktisch risikolose Geschäft. Logischerweise werden zwar auch hierbei Vermittlungen gefordert, jedoch ist der finanzielle Druck um einiges geringer als beim Selbstständigen.

Quellennachweise:

Eine Kühlmanschette für Weinflaschen kaufen!

Schaut man sich den Lieblingswein genauer an, erkennen Sie, dass dieser bei einer gewissen Temperatur ideal zum Verzehren ist. Sie können mit einer Kühlmanschette für Weinflaschen erreichen, dass Ihr Wein genau richtig gekühlt wird. Diese Manschetten finden sich in zahlreichen Ausführungen. Wir möchten nun kurz auf die unterschiedlichen Arten der Weinmanschetten eingehen und Sie kurz darüber aufklären, welche Vorteile sie mit sich bringen.

Die Ausführungen der Kühlmanschetten

Sie haben die Wahl zwischen Kühlmanschetten für Weinflaschen mit Klettverschluss oder elektrisch. Die Weinmanschetten mit Klettverschluss besitzen ähnlich wie Kühlakkus ein Gel im Inneren. Dieses muss vor der ersten Verwendung im Tiefkühlfach gekühlt werden. Es ist wichtig, dies rechtzeitig zu erledigen. Die Kühlleistung kann bis zu 3 Stunden betragen und man kann die Manschette ganz einfach um eine andere Flasche legen. Die elektrische Kühlmanschette kann Batteriebetrieben sein oder mit einem Stromanschluss versehen sein. Ist kein Stromnetz verfügbar, dann wird es schwierig diese Manschette zu betreiben. Aber hier kann man eine wesentlich längere Betriebsdauer erreichen. Die Manschetten sind einfach anzubringen. Sie lassen sich einfach um die Flasche legen und dann per Klettverschluss verschließen oder darüber stülpen. Natürlich ist es wichtig, dass man hier auf die Größe der Weinflasche achtet. Aber in der Regel gibt es damit keine Probleme. sie lassen sich einfach überziehen und so kann man den Wein ideal gekühlt genießen.

Welcher Unterschied besteht zum Weinkühler?

Ein Weinkühler arbeitet in der Regel mit der Eigenkühle einer Weinflasche oder er muss mit Eis aufgefüllt werden.

Wichtig ist vor allem, dass sie wirklich um Ihre Weinflasche passt und sie sich einfach anbringen lässt. Nun gibt es natürlich unterschiedliche Weinflaschen. Es gibt große und kleine, sowie eher rundliche. Der Vorteil von Kühlmanschetten gegenüber klassischen Weinkühlern liegt genau darin, dass sie flexibel sind und sich so den verschiedenen Flaschen-Formen anpassen können. Einige sind sogar für den für den Gebrauch mit Wasser- , Bier- oder Sektflaschen geeignet. Die Kühler hingegen sit meist starr und eigen sich somit nur für eine bestimmte Flaschenform optimal.

Kühlmanschetten sind gebrauchsfertig, insofern man alles beachtet hat. Zudem sind sie mobil einsetzbar und können auch in den Urlaub mit genommen werden.

Welche Kühlmanschetten kann man noch kaufen?

Weiterhin kaufbar sind Kühlmanschetten für Bierflaschen. Bier ist das Getränk, das in Deutschland am häufigsten genossen wird und die Hersteller haben genau hierauf gesetzt. Es gibt praktische Kühlmanschetten für Bierflaschen mit denen man mehr als eine Flasche kühlen kann. Die Manschetten lassen sich sehr einfach einsetzen und verwenden und es braucht in der Regel keine weiteren Hilfsmittel, um dies zu verwirklichen. Also sollte man einfach auf diese Art zu kühlen setzen und sich für eine Kühlmanschette entscheiden. So kann das Bier bei Idealtemperatur getrunken werden. Nach einem langen Tag im Garten, gibt es nichts besseres als ein kühles Bier!

Über die Versicherung für die gewerbliche Binnenschifffahrt

Aus welchem Grund ist ein Versicherungsschutz für die gewerbliche Binnenschifffahrt notwendig?

Für Binnenschiffer, Werftbetriebe und Reeder ist eine Versicherung für die gewerbliche Binnenschifffahrt unentbehrlich. Der Besitzer eines Frachters trägt die volle finanzielle Verantwortung für alle (selbstverschuldeten) Schäden – in einem solchen Fall kommt die Versicherung für das Schiff zum Tragen. Sie nimmt alle Maschinen, technischen Geräte und sonstige Gegenstände in Schutz, die sich während der Fahrt auf dem Boot befinden.

Für wen kommt die Schiffsversicherung infrage?

Für die gewinn- und profitorientierte Überfahrt auf Kanälen, Seen und Flüssen – den „Binnengewässern“ – empfiehlt sich eine eigene Versicherung für die gewerbliche Binnenschifffahrt. Sie kommt in erster Linie für Schlepper, Container-, Fahrgast- und Frachtschiffe sowie für die dazugehörigen Spezialgeräte in Betracht. Für alle Besitzer, Eigner und Führer der Boote empfiehlt es sich in demselben Maße, je nach Dimension der Aufgabe und Tätigkeit, eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Darüber hinaus: Für den beruflichen Verkehr lohnt sich ein sogenannter „Allgefahrenschutz“, die besondere Absicherung deckt alle möglichen Risiken auf dem Wasser ab.

Welche Leistungen bietet ein Versicherungsschutz für Schiffe?

Die Versicherung für die gewerbliche Binnenschifffahrt stellt die Personen, das Wasserfahrzeug und die Ladung unter einen besonderen Schutz. Für ein Frachtschiff und seine Passagiere lauern auf See viele denkbare Gefahren. Unter anderem: Brand, Raub, Unglücksfall, Untergang oder ein Zusammenstoß mit einem anderen Boot. Aufgrund dessen ist für das Schiff ein Versicherungsschutz unverzichtbar. Die Assekuranz besteht aus mehreren Einzelteilen – aus einer Versicherung für Baurisiko, Maschinen und Transport genauso wie aus einer Haftpflicht- und Kaskoversicherung. Der erforderliche Umfang des Schutzes richtet sich nach unterschiedlichen Gesichtspunkten, wie zum Beispiel den persönlichen Risiken oder den beanspruchten Leistungen. Zudem spielen bei den Unkosten und den Aufwendungen weitere Aspekte eine wichtige Rolle. Hierzu zählen zum Beispiel die Art des Schiffes, das Einsatzgebiet des Wasserfahrzeuges sowie die maximale Geschwindigkeit des Kahns.

Geschenkideen für den Haushalt

Irgendwann kommt die Zeit, indem sich im Freundes- oder Familienkreis um Geschenke handelt. Selbstverständlich können es die vielfältigen und kompliziertesten Dinge sein, welche man sich nur vorstellen kann. Ob Geschenke für Männer, für Frauen, Kinder, oder aber auch Geschenke die sich für eine Familie im Allgemeinen eignen. Jeder hat Ideen, was geschenkt werden kann, oder was geschenkt werden soll.

Doch ab und an ist es nicht so einfach das passende Geschenk für jemanden zu finden, der womöglich schon alles hat, oder einem recht überschaubaren Hobby nach geht. Vielleicht ist es auch zu teuer, oder nicht genug Investition in das Geschenk, welches man selbst denkt, dass es das Richtige sein kann. Doch Geschenke für die eigenen vier Wände und das tägliche Leben sind vielleicht dann die passende Aufmerksamkeit für den jeweiligen Freund und Besitzer. Diese gibt es in Hülle und Fülle.

Hilfsmittel für den plastischen Alltag

Angefangen von den originellen Hilfsmitteln, der Ordnung in der Küche schafft, oder im Badezimmer. Vom Halter der Handtücher, bis hin zu dem Toaster in verschiedenen Formen und Varianten, oder aber auch Messer Sets mit Gravur, die jeder in der Küche braucht, gibt es eine Vielzahl an verschiedenen kleinen Helfern. Mitbringsel aber auch sehr persönliche Geschenke können zum Beispiel auch Gutscheine oder Geschenkideen sein, welche eine Hilfe im täglichen Leben anbietet.

Persönlich – und individuell

Das beginnt schon bei dem einfachen Putzen der Fensterscheiben, das Bügeln, Rasen mähen, oder aber auch das Staubsaugen der Wohnung. Diese kleinen, aber dennoch sehr wichtigen Dinge sind gerade in unseren Zeiten immer wieder sehr gefragt. Diese Art von Geschenkideen ist auch für Freunde, Familie und insbesondere für ältere Menschen eine wunderbare Geste, um Zuneigung und Respekt vor anderen Menschen zu zeigen, welche man schätzt.

Beispielsweise kann die Oma oder der Opa, die Großeltern im Allgemeinen, vielleicht nicht mehr auf der Leiter stehen, um ein Fenster zu putzen, oder Kleinigkeiten erledigen die vielleicht zum Technischen gehören. Ob es die Lampe ist, die es auszuwechseln gilt, oder vielleicht kompliziertere Dinge, die zumal einen enormen Aufwand für manche Menschen bedeutet. Um dort zu helfen, kann dies dann mit einer Geschenkidee verknüpft werden.

Für Kinder ist es auch insbesondere wichtig, diese auch mal mit einem Geschenkgutschein persönlich zu überraschen. Das kann der Besuch auf dem Spielplatz sein, oder aber auch ein Eis essen mit den Liebsten.

Im Umkehrschluss ist genau dieses, das vorherige Beispiel für Eltern. Es kann eine wichtige Geschenkidee sein, wenn an einem Freitag oder Samstag, oder an irgendeinem anderen Tag die Betreuung übernommen wird. Um den Eltern Freiraum zu geben, ist so eine Geschenkidee eine große Erleichterung. Zum Beispiel schafft es Zeit, um vielleicht essen zu gehen, für einen Kinobesuch, oder für sonstige Aktivitäten, welche möglicherweise sonst nicht umzusetzen zu wären. Als Babysitter zu fungieren, hilft schon alleine, um wieder einmal „herauszukommen“.

Die Möglichkeiten sind schier unendlich. Dieses mit Geschenkideen umzusetzen, für das Alltagsleben, sind dementsprechend eine beliebte Variante, um jemanden anderen glücklich zu machen. Dies ist doch das größte Geschenk. Für diesen Fall sind passende Gutscheinsprüche und Gutscheinvorlagen übrigens hier zu finden.

Steuervorteile von Elektroauto

Sind Elektroautos steuerfrei?

Elektro- Fahrzeuge sind umweltfreundlich. Und steuergünstig. Wer bis zum Jahr 2020 ein Elektroauto kauft, muss 10 Jahre lang keine KFZ Steuer zahlen. Bestandsfahrzeuge, die bis 2020 umgerüstet wurden auf einen rein elektronischen Antrieb, erhalten ebenfalls eine Steuerbefreiung für 10 Jahre.
Dieser Zeitraum von 10 Jahren wurde von der Bundesregierung von zuvor 5 Jahren steuerfrei somit verdoppelt.

Was kostet ein e Auto an Steuern?

Dazu ein kleines Rechenbeispiel:
Das Elektroauto wiegt 2.500 kg. Damit fällt man unter die Kategorie zwei, also 6,01 Euro pro 200 kg. 12,5 x 6,01 Euro = 75,125 (aufgerundet also 76 Euro).
Das wäre dann der zu zahlende Steuerbeitrag für ein Jahr. Zum Rechner

Wann gilt die 0,5% Regelung?

Wer einen e- Dienstwagen im Zeitraum vom 1. Januar 2019 und dem 31. Dezember 2021 kauft oder least, kommt in den Genuss der 0,5% – Regelung. Arbeitnehmer müssen für die Versteuerung des Firmenwagens, wenn er als geldwerter Vorteil angesehen wird, nur den halben Listenpreis ansetzen.
Statt monatlich einen Prozent des Listenpreises als diesen genannten geldwerten Vorteil zu versteuern, gilt für die Elektro- und Hybridfahrzeuge ein halbierter Satz – die 0,5% Regelung.
Auch die normalerweise mit 0,03% pro Entfernungskilometer besteuerten Fahrten zwischen der Wohnung und dem Arbeitsplatz halbiert sich bei elektrifiziertem Firmenwagen.

Welche Förderung gibt es für Elektroautos als Dienstwagen?

Damit elektrische Firmenautos mehr Resonanz finden, hat sich der Fiskus in den vergangenen Jahren einige Vorteile einfallen lassen. Zum Beispiel den geldwerten Vorteil, attraktive Steuern und die Umweltförderung. Die Umweltförderung bietet einen Umweltbonus von 4.000 Euro für E-Autos, die ausschließlich batteriebetrieben laufen.
Wird ein Dienstwagen auch privat genutzt, wird dieser Vorteil grundsätzlich mit 1% des inländischen Listenpreises versteuert. Im letzten Jahr wurde für Elektro- und extern aufladbare Hybridfahrzeuge diese Versteuerung halbiert.
Diese Maßnahme wurde erst befristet auf das Jahr 2021, dann allerdings bis 2030 verlängert. Man profitiert also schon am langen Zeitraum.
Das kostenfreie Aufladen vom Fahrzeug im Betrieb des Arbeitgebers ist steuerfrei.
Betriebliche Ladevorrichtungen können auch dem Beschäftigten überlassen werden, ebenfalls unversteuert. Mehr zum Thema auf https://www.preiswert-leasen.de/lohnt-sich-ein-elektroauto-als-dienstwagen/

Die Promis und ihre filmischen Vorlieben

Film ist nicht gleich Film. Das gilt für den „normal Sterblichen“ genauso wie für die vielen Prominenten, die in regelmäßigen Abständen  den roten Teppich zu den einzelnen Filmpreisveranstaltungen oder Kinopremieren bevölkern und uns damit recht deutlich zeigen, was sie denn gerne so sehen. Doch zuvor muss man sich über die einzelnen Film Genres klar sein, in die die unzähligen Film- und Kinoproduktionen eingereiht werden. Daraus ergibt sich auch eine Top Liste von Filmen, zu denen sich denen sich  der eine oder andere Promi auch bekennt, und damit zu Ausdruck bringt, dass er ihn gern sieht.

Im oberen Ranking dieses beliebtesten Filmgenres steht unangefochten der Fantasy Film. Wir alle haben mit Millionen andere Menschen weltweit schon einmal teilgehabt an diesen Sagen und Mythen, die sehr aufwendig verfilmt werden. Und wir brauchen auch nicht lange, um geeignet Titel als Beispiel zu finden: die Harry Potter Reihe etwa, nach der erfolgreichen Buchreihe nicht minder erfolgreich im Kino, oder die Trilogie des „ Herrn Der Ringe“. Anna Wintzour, die legendäre Chefin des Modemagazins VOGUE ist bekennender Potter Fan, Matthias Schweighofer erinnert sich hier gern an ET, Roland Emmerich an „District 9“

Platz 2 belegt die Kategorie der Animationsfilme, die längst dem Zeichentrickalter entwachsen sind. Beispiele wie Croods oder Ice Age 4 zeigen, dass seit „Madagascar“  dank des swingenden Königs auch der Song „Move it“ wieder in den Charts ist. Bekennende Fans dieses Genre sind Otto Waalkes, der Moderator Elton oder auch Uwe Ochsenknecht oder der Sänger Ross Antony. Platz 3 belegt der Bereich der Comedy Filme, ein Genre, das uns regelmäßig mit Produktionen wie „Hangover“ oder „Nachts im Museum“ erfreut, wir denken auch an Klassiker wie der „Kevin allein zu Haus“ Reihe. Zu den Hangover Fans zählen sich u.a. Till Schweiger oder Nora Tschirner.

Auf den vierten Platz landete der Bereich Action Filme. Hier sind es vor allem bekannte Produktionen wie die Batman Verfilmung „The Dark Knight“, „Iron Man 3“ oder „G.I. Joe“ sowie natürlich die „Transformers“ reihe. Gerade „Transformers“ zieht die Promis in den Bann – so finden sich unter den Fans Jimmi Blue und Wilson Gonzales Ochsenknecht

Auf dem fünften und damit in dieser Top List finalen Platz stehen die Sportfilme. Hier gibt es unzählige Beispiele von erfolgreichen Sportmovies, sei es die Boxer reihe „Rocky“, die Sylvester Stallone so richtig berühmt gemacht hat oder auch Filme wie „Waterboy“ und „Million Dollar Baby“. Bekennende Fans des ersteren sind auch zu Lande längst keine Unbekannten mehr: Wim Wenders, einer der erfolgreichsten deutschen Regisseure ist ein absoluter Fan und  bezieht sich dabei vor allem auf den ersten Teil. Oder John Goodman, den wir hierzulande neben seinen Auftritten in den letzten Jahren zusammen mit Will Smith u.a. in „Date Doctor“ auch aus den erfolgreichen TV Staffeln von „King of Queens“ her kennen. Er ist immer noch der Meinung, der „erste und der zweite Teil waren die Besten“, wie er am Rande einer Galaveranstaltung erzählte.

Bei all diesen doch recht modernen Kategorien erinnern sich die Promis immer wieder an ihre „All Time Favourites“, also Filme, die sie nie vergessen. So ist dies bei Angelina Jolie etwa „Der letzte Tango in Paris“ oder „Love Story“, der bei Heike Makatsch bleibende Erinnerungen ausgelöst hat: „Ich habe nächtelang durch geweint“. Nina Eichinger erinnert sich an ihren ersten Film, den sie mit ihrem leider zu früh verstorbenen Vater und Star Regisseur Bernd Eichinger gemeinsam gesehen hat: das Disney Zeichentrickepos „Phantasia“.

Fernsehserien – Unterhaltungswert oder nervig?

Es gibt kaum ein anderes Unterhaltungsmedium wie das Fernsehen, dass die Menschen so in seinen Bann zieht. Vor allem die im Fernsehen gezeigten Serien bieten einen gewissen Suchtfaktor, weil man ja Woche für Woche bzw. Tag für Tag wissen will, wie es weiter geht. Lange Zeit waren Serien verpönt als Unterhaltungs-TV für alte Leute, Teenager oder Arbeitslose, doch Serien haben mittlerweile einen gewissen Kultstatus.

Tagtäglich schießen neue Serien im Fernseher wie Pilze aus dem Boden. Die große Anzahl macht es oft nicht einfach, die passende Serie für sich zu finden. Schließlich hat jeder einen andere Geschmack.  Während es der eine spannend mag und es in der Serie um Action, Blut und Ähnliches gehen muss, mag es der andere schon wieder mysteriös. Andere Serienanhänger wollen während ihres Feierabends einfach nur lachen und entspannen. Unabhängig welche Vorlieben Sie haben, wer beim Anschauen seiner Lieblingsserie, den Text schon mitsprechen kann, sollte sich dringend eine neue Lieblingsserie suchen.

Die richtige Serie finden – schnell und einfach

Manche haben Jahre gebraucht, bis Sie ihre Lieblingsserie gefunden haben, denn es heißt nicht umsonst, „Du bist, was du guckst!“ Wir können helfen, auf http://comeno.me , haben Sie die nie gekannte Möglichkeit auf Serien zu stoßen außerhalb des üblichen Fernsehprogrammes. Sie können Sich sicher sein, aus tausenden von Serienangeboten werden wir Ihnen die Serie nennen, die genau ihren Geschmack trifft.

Wie das gehen soll…? Ganz einfach, Sie füllen auf unserer Seite ein Geschmacksprofil aus und bekommen die Serien vorgeschlagen, die ihnen sicher gefallen werden. Auf unserer Seite können Sie nicht nur Serien  berechnen lassen, die Ihnen gefallen werden, sondern auch Bücher oder Filme.

Geldscheinprüfstift REWE

Der Geldscheinprüfstift bei Rewe ist von der Marke Safescan. In nur 2 Sekunden wissen Sie, ob der geprüfte Geldschein echt oder eine Fälschung ist. Die farblose Tinte verblasst auf echten Geldscheinen, hinterlässt jedoch dauerhaft eine violette Markierung auf mutmaßlichen Fälschungen.

Geldprüfstifte prüfen die chemische Zusammensetzung des Papiers, bzw. Baumwollgemisch und verfärben diese, wenn sie nicht original ist. Wenn die Fälscher jedoch echtes Geld-Papier benutzen, hilft dieser Stift leider nicht.

zum Geldscheinprüfstift von REWE

Günstige elektronische Durchlauferhitzer – schon unter 60€

Hier stellt sich die Frage, was günstig bedeutet. Ein guter Durchlauferhitzer kostet im Schnitt um die 300 Euro. Es gibt Modelle, die weniger kosten. Dafür bieten sie auch weniger Extras. Das muss nicht heißen, dass sie schlechter sind, sondern nur weniger Komfort haben. Wer auf die Extras nicht verzichten will, der muss tiefer in die Tasche greifen. Hochmoderne Durchlauferhitzer mit vielen Funktionen wie Wlan-Radio oder Verbrauchsüberwachung kosten im Schnitt zwischen 500 und 1.000 Euro. Dafür kann man ausgehen, dass die Geräte auf dem neusten technischen Stand sind und einen sehr niedrigen Energie-Verbrauch haben. Damit rechnet sich der Anschaffungspreis, wenn man ihn auf die Folgejahre und die Einsparungen für Strom und Wasser bezieht.

Billig-Durchlauferhitzer

Es ist ratsam, keinen Billig-Durchlauferhitzer zu kaufen und sich auf die Qualität von Testsiegern zu verlassen. Ihre Modelle kosten im Vergleich ein paar Euros mehr, dennoch erhält man ein langlebiges Produkt mit vielen Funktionen. Zudem halten diese Geräte lange, was Kosten spart, wenn man nicht nach fünf Jahren ein neues Gerät kaufen muss. Des Weiteren haben bekannte Hersteller wie Siemens, AEG oder Stiebon Eltron einen Kundenservice. Wenn es Fragen zum Gerät oder Problemen dazu gibt, kann man sich dort einfach melden.

Vergleichen lohnt sich

Die Welt der elektronischen Durchlauferhitzer ist sehr groß. Es gibt sehr viele Hersteller und unzählige Modelle. Daneben bieten die Modelle verschiedene Funktionen. Deshalb ist es empfehlenswert, erst mal zu schauen, was man genau braucht und haben möchte. Welche Funktionen soll das Gerät erfüllen und was für eine Leistung benötigt man. Dann kann die Suche starten. Hier hilft das Internet, denn man kann die Modelle mit ihren Preisen gut vergleichen. Die Bestellung über das Internet ist sehr einfach und das Gerät wird einfach per Post verschickt bzw. von dem Kundenservice geliefert. Für die Installation kann man einen Experten aus der eigenen Region anfragen.

Gute Preise im Internet

Dennoch macht es Sinn, Preise zu vergleichen und zu schauen, ob man das ausgewählte Gerät nicht günstiger erhält. Hier hilft das Internet, den besten Preis für ein Modell herauszufinden. Auf dieser Seite www.elektronischerdurchlauferhitzer.de findet man alle namenhaften Hersteller, die auf dem Markt für elektrische Durchlauferhitzer vertreten sind. Man kann sehr einfach die Funktionen, Extras und Preise vergleichen.

Bestseller Nr. 1
Bosch Tronic Store Compact Kleinspeicher, 230 V, weiß-grau [Energieklasse A]
  • Offenes steckerfertiges Untertischgerät mit 5l Nutzinhalt für Küche oder Waschtisch - Mit Frostschutz gegen Einfrieren des Wassers
  • Die clevere Wahl, wenn nur eine Zapfstelle zu versorgen ist. Der kompakte Speicher, der einfach nur in der Steckdose angeschlossen wird - einfach und effizient
  • Leistungsfähiger Untertischspeicher mit reduziertem Standby-Verbrauch durch hochwertige Kompaktwärmedämmung - senkt den Stromverbrauch spürbar- Energieeffizienz-Klasse A
  • Sicher und verlässlich: Mit Kindersicherung gegen Verbrühen - Geprüfte Sicherheit durch VDE-Prüfinstitut
  • Gerät ist drucklos zu installieren. Für drucklose Installation ist eine handelsübliche Niederdruck-Armatur zu verwenden
AngebotBestseller Nr. 2
Mediashop Aquadon Smart Heater | Armatur mit integriertem Durchlauferhitzer | 2 Aufsätze | Digitale LED-Temperaturanzeige | Wasserhahn | Boiler | Das Original aus dem TV
  • ✔ ALLGEMEINES: Warmes Wasser – sofort und überall, Optimale Warmwasserversorgung - wo immer, wann immer Sie sie brauchen
  • ✔ WICHTIGES: Kinderleichte Montage, Inkl. 2 Aufsätzen – für jeden Bedarf das Richtige: Flexibler Aufsatz: beweglicher Schlauch, drehbar, ideal zB für Küche oder Waschküche, Klassischer Aufsatz – 360° drehbar, perfekt für zB Badezimmer
  • ✔ BESONDERE MERKMALE: Exklusive, digitale LED-Temperaturanzeige, Sichere Anwendung – Gehäuse wird nicht heiß, Modernes Design in eleganter Chrom-Optik
  • ✔ ANWENDUNG: Ideal zur Verwendung zuhause, in der Garage, im Gartenhaus, im Schuppen, im Wohnmobil uvm,
  • ✔ LIEFERUMFANG: 1x Aquadon SmartHeater, 1x flexibler Aufsatz, 1x klassischer Aufsatz, 1x Flex-Anschlussschlauch 3/8“ – 1/2“
Bestseller Nr. 3
Thermoflow ELEX21N Elex 21 N Elektronischer Durchlauferhitzer, 400 V, Weiß, (H x B x T): 472 x 255 x 115 mm
  • Wunschtemperatur bis zu 75 °
  • Energieeffinzienklasse A
  • Geschlossener elektronischer Durchlauferhitzer für mehrere Bedienstellen - Waschtisch, Dusche und Badewanne
Bestseller Nr. 4
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 21 ST, 21 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227609
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 21 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm.
Bestseller Nr. 5
STIEBEL ELTRON elektronisch gesteuerter Durchlauferhitzer DHB 24 ST, 24 kW, druckfest, 3 Anwendungssymbole, 227610
  • ANWENDUNG: Geeignet für die Warmwasserversorgung von mehreren Zapfstellen (Einzel- und Gruppenversorgung) z. B. gleichzeitige Versorgung von Badezimmer und Küche.
  • AUSSTATTUNG/KOMFORT: Konstante Warmwassertemperatur. Dreistufige Temperaturwahl mit Anwendungssymbolen: ca. 35 °C, 45°C, 55 °C.
  • EFFIZIENZ: Spart bis zu 20 % Energie und Wasser durch elektronische Leistungssteuerung. Es wird nur die wirklich benötigte Energie eingesetzt. Dadurch hohe Energieeffizienz.
  • PROFI-RAPID: Installationssystem für zeitsparende und einfache Montage. Übertisch- oder Untertisch. Drehbare Gerätekappe. Geschlossenes, druckfestes Gerät zur Verwendung mit allen handelsüblichen Druckarmaturen.
  • LIEFERUMFANG: 1x STIEBEL ELTRON DHB 24 ST, Aufhängeleiste, Montageschablone, Bedienung- und Installationsanleitung, Gewicht 3, 9 kg, HxBxT: 47 x 22, 5 x 11 cm

Fazit

Günstig ist nicht immer gut! Vor allem bei elektronischen Durchlauferhitzern sollte man auf Qualität achten, damit das Gerät lange hält und man Energie spart. Das Internet ist der perfekte Ort, um sich über die Hersteller und Geräte zu informieren und Preise zu vergleichen.

Makler Sprüche: Aus der Welt des Makler-Lateins

Als Verkäufer sollte man nicht auf den Mund gefallen sein und über ein gewisses rhetorisches Talent verfügen. Das gilt insbesondere dann, wenn man seine Brötchen hauptberuflich mit dem Verkauf von Immobilien verdient. Makler leben nun mal von ihrem Verkaufstalent und aufgrund der aktuellen Marktlage sind sie in einem Berufszweig tätig, der satte Provisionen verspricht. 

Immobilien verkaufen sich von selbst – mitnichten! Nicht jede Immobilie ist ein Selbstläufer auf dem Markt und mitunter gestaltet sich ein Verkauf schwerer als gedacht. Einen passenden Käufer zu finden und diesem die Immobilie schmackhaft zu machen (oder aufzuschwätzen!), gehört zu den Aufgaben eines Maklers. Schrott bleibt zwar weiterhin Schrott, doch rhetorische Sanierungsmaßnahmen kosten erstmal kein Geld und bewirken manchmal kleine Wunder. Die „Immobiliensprache“ ist schon faszinierend, denn wie ich feststellen musste, haben Makler eine ganz spezielle Art, um Immobilien zu beschreiben (bzw. umschreiben) und somit in ein besseres Licht zu rücken. 

Lustige Formulierungen und Maklerfloskeln 

In der Immobilienbranche gibt es Begriffe, die hat man als Normalsterblicher garantiert noch nie gehört. Oder können Sie etwas mit dem Wort „grundrissstark“ anfangen? Ich konnte es nicht. Wenn ich eine Immobilie besichtige, dann will ich aus dem Mund des Maklers Worte wie „modernisiert“, „energieeffizient“, „Dach und Fassade neu gemacht“, „Leitungen erneuert“ oder „tolle Nachbarschaft“ hören. 

Doch beschreibt der Makler anstatt dessen das Objekt als „grundrissstark“, dann sollte man von einem Kauf tunlichst absehen und schleunigst das Weite suchen. Ich fühle mich dann in etwa so, als wenn ich in einer Situation bin in der ich einem gänzlich unattraktiven Menschen gegenüberstehe und ein nettes Kompliment machen möchte. 

Ich will weder unehrlich noch verletztend sein, also was sage ich? Ich sage beispielsweise „Du hast einen tollen Charakter“, oder „Du hast schöne Augen“. Aber ich sage nicht „Du bist grundrissstark“ und ich sage das selbst dann nicht, wenn die Person offensichtlich an Adipostas leidet und stark Übergewichtig ist: Makler hingegen sagen das im Gegensatz sehr gerne. Wenn ihnen gar keine positiven Attribute zu einer Immobilie mehr einfallen, dann ziehen sie dieses Wort als letztes As aus dem Ärmel. 

Ich reise im Flugzeug oder mit dem ICE sehr gerne Erster Klasse. Ich freue mich über das Plus an Beinfreiheit und fühle mich weniger eingeengt. Wir Menschen mögen nun mal mehr Raum, folgerichtig sind Immobilien mit mehr Quadratmetern ungleich teurer. Wie ich feststellen musste, gehen manche Makler bei der Objektbeschreibung noch einen Schritt weite und weisen beim Verkaufsgespräch von Altbauten nicht etwa auf die Quadratmeter, sondern insbesondere auf die Kubikmeter samt der Vorzüge von 3 Meter hohen Decken und der damit verbundenen „kopffreiheit“ hin. 

Wozu sollen denn so hohe Decken denn gut sein? Schließlich kann ich mich doch nur auf dem Fußboden bewegen und nicht die Wände hochlaufen? Schlussendlich habe ich festgestellt, dass alles seine Vor- und Nachteile hat. Hohe Decken bedeuten zwar höhere Heizkosten, doch wer Giraffen als Freunde hat, kann diese problemlos zur Einweihungparty in die neue Altbauwohnung einladen, ohne dass sich diese den Kopf stoßen. Obwohl … ich habe die Türrahmen vergessen!

Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt …

… ist ein absoluter und oft verwendeter Klassiker aus der Maklersprache. Das klingt doch sehr gut und verlockend! Ich wollte mir schließlich immer mal meinen Kindheitstraum erfüllen und eine eigene Raketenabschußbasis mit einem Atomkraftwerk und angrenzendem Tierpark besitzen. Meiner eigenen Phantasie werden tatsächlich keine Grenzen gesetzt – von der zuständigen Bauaufsichtsbehörde oder dem Veterinäramt hingegen schon. 

Das ist ein ganz alter Maklertrick. Man verkauft, indem man die Phantasie des Verkäufers anregt und Bilder erzeugt. 
„Ja, aktuell sieht das ganze zwar total desaströs und abgewrackt aus. Doch stellen Sie sich mal vor, was sie alles daraus machen können und wie das später aussehen kann? Alles was Sie tun müssen ist es, sich hoffnungslos zu verschulden und das ganze Geld in Umbau-/Sanierungsmaßnahmen zu stecken und schwuppdiwupp haben Sie schon ihr lang ersehntes Traumhaus.“
 

Ebenso gerne preisen Makler Schrottimmobilien mit dem Zusatz an, dass nur etwas „handwerkliches Geschick“ notwendig ist, um die Immobilie wieder auf Vordermann zu bringen. Für den geübten Handwerker ist das schließlich kein Bedarf, den Wartungsstau zu beseitigen und die notwendigen Renovierungsarbeiten selbst durchzuführen. Übersetzt heißt das einfach, dass sich der Kauf der Immobilie nur dann lohnt, wenn man keine teuren Firmen bezahlen muss und den Großteil der erforderlichen Arbeiten selber erledigen kann. Und selbst wenn das der Fall ist, sollte man mit ganz spitzem Bleistift rechnen ob sich der Kosten-Nutzen-Effekt wirklich lohnt.

Ein kleiner Grundkurs in Makler-Latein

Wie gesagt, Makler verwenden gerne blumige Begriffe um Dinge zu beschönigen und Zustände gekonnt zu umschreiben. Hier ist ein kleiner Auszug von 10 typischen Maklerfloskeln samt Übersetzung: 

  • für Schnellentschlossene = für Käufer die nicht großartig nachdenken
  • hochwertige Ausstattung = liegt zumeist im Auge des Betrachters
  • über Jahre hinweg vom Inhaber liebevoll gepflegt und renoviert = der Inhaber hatte kein Geld für Handwerker und hat alles selber zusammengepfuscht
  • Liebhaberobjekt = halbe Bauruine, deren Kauf sich nicht lohnt
  • edler Marmor-/Parkettfussboden = sagt nichts über den Materialwert aus, da es diese Materialien auch in Billigversionen im Baumarkt zu kaufen gibt
  • denkmalgeschütztes Objekt = das Objekt wird durch das Denkmalamt geschützt, der Besitzer nicht. Im Prinzip darf man nichts ohne die Zustimmung des Denkmalamtes machen, Renovierungs- und Umbaumaßnahmen kosten in der Regel sehr viel Geld
  • individuelle Architektur = gewöhnungsbedürftiger und bewohnerunfreundlicher Grundriss
  • aufstrebendes Neubaugebiet = jahrelanger Baulärm, fehlende Infrastruktur
  • zentrale Lage = laut, dreckig, keine Parkplätze
  • begehrte Lage = teure Lage, weil alle da din ziehen wollen. Wenn alle da sind, sinkt der Wert der Immobilie wieder

Die 5 weisesten Zitate über Immobilien 

  • Og Mandino: „Immobilienhandel ist eine Kampfsportart.“
  • Birgit Gold: „Alle Menschen sind schlau. Die einen sind es vorher, die anderen werden es hinterher.“
  • Franklin D. Roosevelt: „Eine Immobilie kann weder verloren gehen oder gestohlen werden. Wird sie mit gesundem Menschenverstand gekauft, sorgfältig verwaltet und vollständig bezahlt, ist es die sicherste Investition der Welt.
  • Andrew Carnegie: „90% aller Millionäre wurden durch den Besitz von Immobilien zu dem was sie sind. Wer klug investieren will, steckt sein Geld in Immobilien. In diesem Wirtschaftszweig wurde mehr Geld verdient als in allen industriellen Investitionen zusammen.“ 
  • Mark Twain: „Kauft Land, denn es wird nicht reproduziert.“

… Sie wollen mir ja nur was verkaufen und die Provision einstreichen! 

Sie können sich gar nicht vorstellen, wie oft ich diesen Satz gehört und gehasst habe, als ich noch im Verkauf tätig war. Am liebsten hätte ich geantwortet: „Ich? Provision einsteichen? Wo denken Sie hin! Ich mache das hier nur aus humanitären Gründen und leiste meinen Dienst an der Menschheit. Hauptberuflich sammle ich Pfandflaschen und halte mich so über Wasser.“ 

Natürlich will ein Verkäufer Provision verdienen, das gilt insbesondere auch für Immobilienmakler, die als Angestellte zumeist nur ein karges Grundgehalt bekommen und auf Verkaufsprovisionen angewiesen sind. Das ist auch vollkommen legitim. Allerdings sollte die Provision auch verdient sein. Ein guter Makler sollte sich zuvor über die Immobilie gut informiert haben, so dass er dem Käufer Rede und Antwort stehen kann und alle Fragen kompetent beantworten kann. Zudem begleitet er den Kunden von der Erstbesichtigung bis zum Notarabschluss und hilft im Idealfall auch in Finanzierungsfragen und dem ganzen Papierkram. 

Quellenangaben und Verweise

Täglicher Wasserbedarf

Wasser ist für uns Menschen absolut lebensnotwendig. Der menschliche Körper besteht aus bis zu 50% aus Wasser, da jedoch ständig Wasser ausgeschieden wird, beispielsweise über die Haut, die Nieren oder auch beim Atmen, müssen wir immer wieder Flüssigkeit zu uns nehmen. Der tägliche Wasserbedarf sollte nicht unterschritten werden. Wird zu wenig Wasser zugeführt, kommt es zu Leistungsabnahme und kann in weiterer Folge zu gesundheitlichen Problemen führen. (Mehr dazu unten)
Wasser erfüllt einige wichtige Aufgaben im Körper. Jegliche Körperflüssigkeiten (Speicher, Magensaft, Blut etc.) und Zellen enthalten Wasser, Wasser reguliert die Körpertemperatur über die Schweißproduktion, zudem transportiert es essenzielle Nährstoffe und andere Produkte des Stoffwechsels.

Tagesbedarf an Flüssigkeit

Grundsätzlich ist der tägliche Wasserbedarf vom Energieumsatz eines Menschen abhängig. Aber auch äußerliche Faktoren, wie beispielsweise die Lufttemperatur oder die Zusammensetzung unsere Nahrungsmittel, haben einen Einfluss auf unseren Wasserverbrauch.

Bestandteil einer gesunden Ernährung sollten etwa 1ml Wasser pro 1 kcal Energiebedarf aufnehmen. Bedeutet ein Mann mit einem täglichen Energieverbrauch von etwa 2500 kcal sollte 2500ml = 2,5L Wasser zu sich nehmen.

Bitte beachten Sie, dass der Bedarf bei erhöhter körperlicher Aktivität (führt zu höheren Energieverbrauch) wie z.B. Sport, aber auch bei Krankheiten wie Fieber, Durchfall oder Erbrechen, der Wasserbedarf deutlich höher ist. Auf während einer Schwangerschaft und der Stillzeit muss mehr Flüssigkeit aufgenommen werden, sprechen Sie in diesem Fall am besten mit einem Arzt.

Tipp:

Als Faustformel kann man 0,75 – 1L Wasser pro 20kg Körpergewicht annehmen. Z.B. eine Frau mit 60 kg sollte 2,25 – 3,0L Wasser am Tag trinken.

Mangel an Flüssigkeit & Folgen

Wie schon zuvor erklärt ist Wasser ein lebensnotwendiges Element für den Menschen und essenziell für viele Funktion des Körpers, daher kann Wassermangel sehr schnell zu massiven gesundheitlichen Problemen führen.
Erste Anzeichen eines Mangels sind verringerte Konzentrationsfähigkeit, Leistungsabnahme, Kopfschmerzen oder auch leichte Verwirrtheit. Auch Kreislaufversagen ist eine Folge von Wassermangel. Nach einigen Tagen kann es auch dazu kommen, dass giftige Substanzen nicht mehr ausgeschieden werden können.

Wasserverlust in Prozent in Relation zum Körpergewicht

ab 0,5%

Anzeichen: Durst, trockener Mund

ab 3%

Anzeichen: Durst, reduziertes Gewicht, geringe Harnproduktion, trockener Mund

ab 5%

Anzeichen: geringe Spannung der Haut, Zunge schwillt an, Beschwerden beim Schlucken, erhöhter Herzschlag, erhöhte Körpertemperatur

ab 10%

Anzeichen: stark verminderte körperliche & geistige Leistungsfähigkeit, Verwirrtheit, Krämpfe, Kreislaufprobleme & Kollaps Bis zu Lebensgefahr!

Strom vom eigenen Dach

txn. Die Sonne stellt keine Rechnung und jedes Haus hat ein Dach – kein Wunder, dass immer mehr Eigenheimbesitzer zu Stromproduzenten werden. Aber wie funktioniert Photovoltaik und welche Vorteile gibt es? Um Sonnenlicht in elektrische Energie umzuwandeln, wird in Solarzellen verändertes Silizium genutzt, das bei Lichteinstrahlung positive und negative Ladungsträger freisetzt – elektrische Spannung entsteht. In einem Solarmodul werden viele dieser Solarzellen in Reihe geschaltet. Ein Wechselrichter wandelt die Energieausbeute dann in Wechselstrom um. Was viele nicht wissen: Son-nenenergie selbst zu nutzen, ist einfacher denn je. Denn spezialisierte Anbieter wie Enviria in Frankfurt am Main führen alle Planungen und Arbeiten selbst aus. Vorteil für Hausbesitzer: Es gibt nur einen Ansprechpartner, der während der gesamten Projektzeit zur Seite steht und in allen Bereichen berät. Wer noch nicht sicher ist, ob die Investition in Sonnenenergie sich wirklich lohnt, hier einige Vorteile:

  • Umweltrisiken sind im Vergleich zu Öl, Kohle und Atomkraft praktisch nicht existent.
  • Die Energie wird dort genutzt, wo sie entsteht. Teure Strom-trassen oder umweltbelastende Transporte sind überflüssig.
  • Es wird kein CO2 freigesetzt.
  • Investition und Ertrag sind kalkulierbar. Zudem gibt es eine garantierte Einspeisevergütung.
  • Selbstproduzierter Strom senkt die Nebenkosten und macht weniger abhängig von Strompreisen.
  • Die Immobilie gewinnt an Wert.
  • Es gibt keine beweglichen Teile; die Abnutzung einer Photovoltaikanlage ist sehr gering, die Wartungskosten sind niedrig.
  • Weitere Infos gibt es unter www.enviria.energy.

Foto: enviria.energy/txn

Hausverbot für Hausstaubmilben

txn. Die Nase läuft, die Augen tränen, der Hals tut weh – das sind nur drei von vielen Symptomen, unter den Hausstauballergiker leiden können. Auslöser dafür ist das Milbenallergen, das sich im Kot der Hausstaubmilben befindet. Die winzigen Spinnentiere kommen in jeder Wohnung vor. Sie sitzen in Matratzen, Bettbezügen, Decken oder Kopfkissen. Was viele nicht wissen: Auch die Alltagskleidung ist eine wichtige Quelle der Plagegeister.

Um die Hausstaubmilben loszuwerden, sollten Allergiker deshalb ihre Wäsche regelmäßig eine Stunde lang bei mindestens 60 Grad Celsius waschen. Allerdings verträgt nicht jedes Kleidungsstück diese hohen Waschtemperaturen. Dann muss die Wäsche zweimal für mindestens drei Minuten mit kaltem Wasser ausgespült werden. Einfacher und effektiver lässt sich das Problem mit einer Waschmaschine lösen, die über eine Anti-Allergie-Funktion verfügt. Ein gutes Beispiel liefert LG Electronics mit der innovativen Dampftechnologie Steam: Textilien werden hier nur mit natürlicher Dampfkraft gewaschen – ganz ohne chemische Zusätze wie Weichspüler. Unabhängige Tests haben ergeben, dass auf diese Weise über 99,9 Prozent der Allergene entfernt werden. Neben der sorgfältigen Tiefenreinigung bleiben die Textilien dank der schonenden Behandlung mit Dampf länger wie neu. Wichtig ist, auch Kleidungsstücke, die lange nicht getragen wurden, vor dem Anziehen nochmals zu waschen. Weitere Infos zu allergiefreundlichen Waschmaschinen gibt es im Internet unter www.lg.de/waschen-dampf.

Multiresistente Keime werden zunehmend zum Problem

txn. Multiresistente Keime führen dazu, dass wichtige Antibiotika beim Menschen ihre Wirkung verlieren. Dies hat wiederum zur Folge, dass Ärzte bestimmte Krankheiten nicht mehr behandeln können. Allein im letzten Jahr sind in der EU circa 33.000 Menschen aufgrund von resistenten Keimen gestorben.

Eine große Rolle für die Ausbildung von Multiresistenzen spielt unter anderem der massive Einsatz von Antibiotika in der Nutztierhaltung. Verbraucher nehmen dies mittlerweile als ernsthafte Bedrohung wahr und fordern genau wie Fachleute und Wissenschaftler eine deutliche Reduzierung des Antibiotikaeinsatzes in der Landwirtschaft. Industrie, Handel und Politik bemühen sich seit Jahren eine einheitliche Regelung zu finden, dennoch kommen jedes Jahr immer noch fast 800 Tonnen Antibiotika in deutschen Ställen zum Einsatz.

Dass es auch anders geht, zeigt Dänemark. Dort sind Landwirte in der Lage, Fleisch aus 100 % antibiotikafreier Aufzucht zu liefern. Dafür müssen hohe Standards eingehalten werden, die vor allem eine intensive Betreuung der Tiere gewährleisten. In Deutschland hat die Privat-Fleischerei Reinert einen ersten Schritt gemacht. Unter der Marke HerzensSache bietet Reinert Wurstprodukte aus 100 % antibiotikafreier Aufzucht an. Das Fleisch hierfür stammt ebenfalls aus Dänemark, da in Deutschland bislang noch nicht die benötigten Mengen zur Verfügung stehen. Um dies zu ändern, ist es wichtig, dass das Bewusstsein für die Problematik sowohl innerhalb der Branche als auch beim Verbraucher zunimmt. Weitere Informationen unter www.reinert-herzenssache.de

Foto: bluebay/123rf.com

Keine nassen Füße mehr

Ökologie und Eleganz für den Außenbereich

txn. Eigenheimbesitzer stellt das Wasserhaushaltsgesetz in vielen Gemeinden vor Herausforderungen. Denn rechtlich gilt Regen als Abwasser und muss entsprechend behandelt werden – sofern es nicht an Ort und Stelle versickert. Entsprechende Abgaben werden nach der gesplitteten Abwassergebühr fällig, Schmutz- und Niederschlagswasser werden getrennt berechnet. Grundlagen dafür sind der Frischwasserverbrauch und die versiegelte Fläche. Konkret bedeutet das: für Regenwasser, das von Hof oder Terrasse in die Kanalisation fließt, muss bezahlt werden. Wer in Hofeinfahrt oder Eingangsbereich jedoch Ökopflastersteine mit natürlicher Entwässerungsfunktion verlegt, tut sich und der Umwelt Gutes. Das Regenwasser sickert über das Erdreich ins Grundwasser, die Abwasserkosten sinken. Und auch der praktische Nutzen über­zeugt: Wer bei starken Niederschlägen seine Einkäufe ins Haus trägt, muss nicht durch Pfützen waten. Laut Umweltbundesamt nahmen Starkregentage in Deutschland in den vergangenen Jahren zu – Tendenz weiter steigend. Um den Regen schnell ins Grundwasser abzuführen, sollten in der Hofeinfahrt oder im Hauseingang sogenannte Ökopflastersteine von Kann verlegt werden. Diese verfügen über eine natürliche Ent­wässerungsfunktion, dank der 5 mm großen Versickerungsfugen kann Regenwasser sicher abfließen. Neben ihren ökologischen Nutzen sehen die robusten Elemente aus Betonstein aber richtig gut aus. Urbane Eleganz für den Außenbereich bietet beispielsweise das neue Ökopflaster Stratos-Aqua. Es ist mit betonglatter Oberfläche in den Farben titangrau und moonlightschwarz erhältlich. Das Ökopflaster kann mit allen anderen Produkten des Stratos-Systems kombiniert werden. Die Minifase unterstützt die klare Formsprache. Pfiffig: Der integrierte Verschiebeschutz sorgt für eine stabile Fläche, die alltäglichen Belastungen – etwa durch parkende Autos – besser standhält. Weitere Infos zu Ökopflastern gibt es unter www.kann.de.

Foto: Kann/txn

Pflegetipps für Holzböden

Pflanzenöle als Basis

txn. Ob weiß geölte Landhausdiele, klassisches Parkett oder rustikal in dunklen Tönen – jeder Holzfußboden hat seinen eigenen Charakter und erzählt seine eigene Geschichte. Dabei bleibt das Naturprodukt bei guter Pflege lange Zeit widerstandsfähig und attraktiv. Wenn mit den Jahren tiefe Kratzer, Schrammen und andere Alterserscheinungen die optische Wirkung trüben, wird der Boden am besten über die gesamte Fläche renoviert. Ein sauberer Schliff und neues Oberflächenfinish verleihen dem Holz wieder die alte Ausstrahlung. Die Aufarbeitung sollten Fachhandwerker übernehmen. Die Profis verfügen über staubfreie Schleifsysteme und bringen passende Pflegeöle mit. Bestes Beispiel ist das Bona Oil System: Es basiert auf natürlichen und gesundheitlich unbedenklichen Inhaltsstoffen und wurde speziell für die Behandlung von Holzböden entwickelt. Ergebnis ist ein langanhaltender Schutz bei geringer Raumluftbelastung. Dazu gehören auch farbige Öle, die dem Holzfußboden ein ganz neues wohnliches Flair geben. Das Abschleifen und die Oberflächenbehandlung übernehmen von Bona besonders geschulte Fachbetriebe. Sie sind im Umgang mit den Produkten geübt und können deshalb aus jedem Holzboden das Beste herausholen. Der kürzeste Weg zu den Spezialisten und weitere Informationen rund um die Pflege von Holzfußböden finden sich unter www.bona.de.

Foto: Bona/txn

Die richtige Pflege für kräftigen Rasen

txn. Wenn es warm wird und die Grashalme sprießen, beginnt die Pflegephase für das heimische Grün – und die beschränkt sich nicht nur auf den regelmäßigen Rasenschnitt. Wichtig ist, den Boden und die Gräser nach dem Winter wieder zu stärken, damit der Rasen möglichst das ganze Jahr über grün, dicht und saftig bleibt.

Zunächst gilt es, den Boden mit Humus und Spurenelementen anzureichern. Hierfür eignet sich beispielsweise der Neudorff Terra Preta BodenAktivator. Der bewährte Bodenverbesserer speichert Wasser und Nährstoffe wie ein Schwamm und gibt sie dann langsam an die Pflanzen ab. Zudem verbessert sich der Luft- und Wasserhaushalt.

Danach kommt ein organischer Dünger wie der Azet Rasendünger mit Langzeitwirkung zum Einsatz. Er versorgt das Gras mit einer ausgewogenen Mischung der wichtigen Nährstoffe Phosphor, Stickstoff und Kalium. Die ebenfalls enthaltenen Mykorrhiza-Pilze verbessern die Wasser- und Nährstoffaufnahme der Gräserwurzeln. Der Rasen ist stressresistenter und optimal auf die Gartenzeit vorbereitet.

Foto: Neudorff/txn